Clearing
Befreiung von Besessenheit

 

 
 

Unter „Clearing“ versteht man in erster Linie die Befreiung („Reinigung“) von dem von der Schulwissenschaft tabuisierten Phänomen der „Besessenheit“. Viele Ärzte und Forscher versuchen seit Jahren dieses Phänomen zu entmystifizieren.

Man kann von vielen Arten von Fremdenergien besessen oder besetzt sein, jedoch weisen die auffälligsten Störungen wie plötzliche Persönlichkeitsveränderungen, Sucht, Innere Stimmen, plötzliches Auftreten von körperlichen Problemen ohne offensichtlichem Grund oder Charakterveränderungen in Verbindung mit anhaltendem niedrigen Energieniveau auf eine mögliche Besessenheit durch eine sogenannte „erdgebundene Seele“ hin. Diese „Geister“ verbleiben nach ihrem Tod in der physischen Welt und heften sich an das Energiefeld lebender Personen an. Der Einfluß des Besetzers auf den Besetzten kann leicht sein, oder aber sich in schwierigeren Fällen in einem schwankenden Gleichgewicht, schlimmstenfalls in Kämpfen um die Herrschaft über die Persönlichkeit ausdrücken.

In einem ausführlichem Vorgespräch wird geklärt, ob ein begründeter Verdacht auf Fremdenergien besteht. Verdachtsmomente können sich in seltenen Fällen aber auch im Verlauf einer Rückführungstherapie ergeben.

Eine allenfalls notwendige und gewünschte Clearing-Sitzung dauert zwei bis drei Stunden. Der Klient wird hierbei durch Hypnose oder eine Tiefenentspannungsmethode in eine bewusstseinserweiternde Trance geführt, aus der er nach der Sitzung entspannt und mit einem befreienden Gefühl wieder erwacht.  Selbstverständlich behält man alles Erlebte in Erinnerung.

Hinweis: Ein „Clearing“ ersetzt keinesfalls einen Arztbesuch, psychologische oder psychiatrische Hilfe! Falls Sie nicht sicher sind, wenden Sie sich an den Arzt Ihres Vertrauens und holen Sie gegebenenfalls seine Zustimmung zu dieser Therapie ein.

Falls Sie sich Sorgen machen, fremdbesetzt zu sein, überprüfen Sie folgende

 

Checkliste für Besessenheit nach Dr. Edith Fiore :

Bitte beachten Sie hierbei, dass im allgemeinen der Gesamteindruck wichtig ist und nicht ein oder zwei Symptome. Benutzen Sie Ihren gesunden Menschenverstand!

  1. Niedriges Energieniveau
  2. Charakterveränderungen oder Stimmungsschwankungen
  3. Man hört eine oder mehrere innere Stimme(n)
  4. Mißbrauch von Drogen (einschließlich Alkohol)
  5. Impulsives Verhalten
  6. Gedächtnisprobleme, vor allem „Aussetzer“ in Ihrem Bewußtsein
  7. Konzentrationsstörungen, vor allem, wenn an Gedächtnisverlust geknüpft.
  8. PLÖTZLICHES Auftreten von Angst oder Depression
  9. PLÖTZLICHES Auftreten körperlicher Probleme ohne ersichtlichen Grund

Gefühlsmäßige und/oder physische Reaktionen beim Lesen dieser Zeilen